Kreisliga: SSV-Liga 2 dreht das Spiel

In der 80.Minute führte der FC Quickborn 2 noch 3:1 gegen den SSV Rantzau 2. Doch dann drehten die Rantzauer gewaltig auf und erzielten innerhalb von sechs Minuten vier Tore, so dass sie am Ende mit einem 5:3-Sieg nach Hause fuhren. „Das war eine tolle Mannschaftsmoral“, war SSV-Trainer Jan-Hendrik Bruns hochbegeistert nach dem Spiel. Der SSV begann gut, vergab aber in der ersten Viertelstunde zwei gute Chancen zur Führung. Stattdessen fiel nach einem Ballverlust das 1:0 für FC Quickborn. In der 18.Minute glich Björn Lefenau nach einer Ecke aus.

Nach dem Seitenwechsel erfolgte nach einer Flanke per Kopfball das 2:1 für die Gastgeber und kurz darauf in der 67.Minute das 3:1 per Foulelfmeter. Die Rantzauer gaben sich nicht geschlagen, und dann erzielte Björn Lefenau in der 81.Minute den Hoffnung machenden Anschlusstreffer zum 3:2. Tim Heinitz legte zwei Minuten später zum 3:3 nach, weitere zwei Minuten später traf Björn Lefenau zum dritten Mal in diesem Spiel und es hieß 3:4. Mui Abazi sorgte dann in der 87.Minute für das Endergebnis. Die SSV-Liga 2 rangiert nach diesem Auswärtssieg beim Tabellenzweiten auf dem achten Tabellenplatz und empfängt am kommenden Sonntag Rasensport Uetersen 2.

Drucken