Kreisliga: SSV-Liga II siegt auch in Ellerau

Durch einen 2:1-Sieg in Ellerau gegen SC Ellerau 1 rückt die 2.Herren des SSV Rantzau auf den fünften Tabellenplatz vor. "Alle haben mit Leidenschaft gekämpft, und aufgrund der besseren zweiten Halbzeit geht der Sieg auch in Ordnung", so SSV-Trainer Jan-Hendrik Bruns. Die erste Halbzeit war eine typische 0:0-Partie. Das Spiel verlief auf mäßigem Niveau, die Raumaufteilung war bei den Rantzauern schwach, und keine Mannschaft erspielte sich erwähnenswerte Torchancen. Der SC Ellerau ging dann durch ein Freistoßtor in der 34.Minute in Führung: der  Ball fand in der Rantzauer Mauer ein Loch. Nach dem Seitenwechsel fanden die Rantzauer deutlich besser ins Spiel, und ab der 60.Minute spielten sie nahezu ausschließlich auf das Ellerauer Tor. Eine Viertelstunde vor Schluss spielte Lukas Fuhlendorf von hinten einen langen Ball auf Roman Dohrn, der sehr schön auf Björn Lefenau ablegte. Dieser hämmerte den Ball in den Torwinkel zum 1:1. "Ein Traumtor", so der Trainer. In der 83.Minute spielte Björn Lefenau Roman Dohrn im Strafraum den Ball in den Fuß und dieser schob den Ball zum 2:1-Siegtreffer über die Torlinie. Nils Schulz mit einem guten Distanzschuss und Tim Heinitz hatten weitere Gelegenheiten am Fuß. Dann war das Glück in letzter Sekunde auf Rantzauer Seite: In der 93.Minute traf ein Ellerauer aus aussichtsreicher Position nur das Lattenkreuz, so dass die Rantzauer die drei Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Am nächsten Wochenende beginnt die Rückrunde mit einem weiteren Auswärtsspiel in Elmshorn gegen Gencler 1.

Drucken